Donnerstag, 11. April 2013

Nachträgliches "Osterkleid"

Wie versprochen, möchte ich Euch die Kombination zeigen, für die ich die Bluse von gestern eigentlich genäht habe. Dieser Rock benötigte nämlich noch eine Begleiterin fürs Osterfest.

Beide Teile sind in der Ottobre 5/2012 zu finden. Die Bluse (Nr. 14. "Misty Monday") habe ich ja bereits beschrieben. Der Rock (Nr. 12 "Aztec") ist aus dem gleichen Wollstoff, wie mein Wintermantel genäht. Toll, wenn die Reste so groß sind, daß noch ein weiteres Kleidungsstück entstehen kann.



Ich habe den Rockschnitt dahingehend verändert, daß ich das Vorderteil im Stoffbruch zugeschnitten habe. Bei diesem Stoff hätte ich eine Mittelnaht nicht haben wollen. Ferner besitzt dieser Rockschnitt Taschen, was ich bei einem Winterrock richtig gut finde. Durch den gefälligen Fall beult auch nichts, wenn die Taschen tatsächlich für ein Taschentuch genutzt werden.

Diesen Schnitt werde ich bestimmt nochmal etwas sportlicher probieren. Eventuell würde ich dann die Rocklänge etwas kürzen.

Bis bald.

Kommentare:

  1. Schön geworden, der Rock! Dieser Schnitt liegt bei mir auch schon abgepaust bereit :-) allerdings will ich ihn aus Cord nähen, also auch eher die sportlich Variante. Schön, dass ich ihn auch mal "an der Frau" sehen kann, hätte nicht gedacht, dass er auch so elegant wirken kann.
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Rock ist eine gute Grundlage für weitere Varianten. Ich hatte auch an Cord gedacht. Da bin ich mal gespannt, wie er bei Dir aussieht.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen