Montag, 13. Mai 2013

Den Anfang machen Pünktchen

Meine Shirtwoche startet mit diesem Pünktchenrest aus dem letzten Jahr. Den Schnitt habe ich bereits hier vorgestellt und er stammt aus der Burda 2/2013.  




Die Raffungen an den Raglannähten gefallen mir sehr gut und so wird es diesen Schnitt immer mal wieder geben. Nun benötige ich noch die nötigen Kombipartner für den Sommer. Momentan hänge ich ja doch fast täglich wieder in meiner Jeans. Die Eisheiligen und nasses Wetter sorgen hier für Ungemütlichkeit.

Aber was ich sagen wollte, mir fehlen einfarbige Röcke. Einen schwarzen Rock mit weißen Pünktchen könnte ich zwar bieten, aber das wäre wohl zuviel des Guten. Außerdem fehlt mir zum Pünktchenrock auch das passende Gegenstück. Punkte lassen sich schwierig kombinieren, finde ich, oder kann mir jemand einen Tipp geben.

Auf jeden Fall werde ich versuchen, zu jedem Shirt (bei Sonnenschein und tauglichen Temperaturen) ein Gesamtoutfit aus meinem genähten Bestand zu zeigen.

Nachdem ich heute so über die Idee der Shirtwoche nachgedacht habe, dachte ich so, ich könnte ja auch mal eine Kleiderwoche, eine Hosenwoche, eine Rockwoche etc. machen. Also natürlich nicht alles in einer Woche genäht, sondern einfach mal schauen, ob ich genügend Kleider, Hosen ... für eine Woche zum Zeigen im Schrank habe. Hört sich jetzt wie Inventur an. Manchmal finden sich dabei ja Sachen, die gerne mal wieder ans Tageslicht wollen. Mal sehn, ich denke noch ein wenig darüber nach.


Bis dahin viel Spaß 


Kommentare:

  1. Das mit der Mottowoche ist eine gute Idee, freu mich schon, was ich zu sehen kriege.
    Schwarzer Rock mit weißen Punkten zu weißem Shirt mit schwarzen Punkten :-) - passen würde es schon, aber bisschen viel wär´s schon auch....
    Ich besitze fast keine Punkte-Teile und würde sie glaub nur mit unifarbenen Sachen kombinieren....
    Das Punkte-Shirt gefällt mir total gut: fröhlich sommerlich und die Raffungen kommen besser zur Geltung, als bei anderen Mustern.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Fazit: Es muß noch der passende Rock her. Zum Glück geht ja Jeans immer. Schön, daß Dir meine Idee gefällt.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen