Mittwoch, 22. Mai 2013

MMM Nr. 7

Hier ist es leider immer noch recht wechselhaft und zwischendurch auch recht kühl. Deshalb zeige ich heute ein Jacke, die mich zur Zeit häufig begleitet und zu einem echten Lieblingsteil geworden ist. Genäht habe ich sie bereits letztes Jahr aus einem Baumwoll-Leinen-Gemisch.

Man sieht auf den Fotos erschreckend deutlich, daß die Jacke im Gebrauch ist, aber ich mußte die kurzen Sonnenstrahlen schnell für ein Foto nutzen und wollte nicht erst das Bügeleisen anwerfen. Das ist immer der Nachteil bei Leinen, aber sie trägt sich dafür sehr weich und wärmt gerade richtig. Auch die Ärmel sind nicht zu kurz geraten, die sollen so sein (3/4 Ärmel). In Bewegung rutschen die Ärmel entsprechend hoch.
 
Der Schnitt stammt aus der Burda 2/2009 Nr. 115. Die Jacke ist ungefüttert und hat Raglanärmel. Die Erklärungen zur Verarbeitung waren eindeutig, und ich kann mich an keine Schwierigkeiten erinnern.
Lange bin ich um den Schnitt herumgeschlichen und war mir unschlüssig, ob der gerade und kastige Schnitt angezogen gut aussieht, aber ich muß sagen, diese Jacke habe ich schon erstaunlich oft und gut zu meinen anderen Kleidungsstücken kombinieren können und die Farbe gehört sowieso zu meinen Lieblingsfarben.






Wenn es jetzt nur mal beständiger trocken und warm bliebe, würde ich auch meine Hosen endlich in die oberen Schranketagen verbannen. Diese Hose gabs bereits hier zu sehen, sie mußte sich jedoch zwischenzeitlich einer umfassenden Korrektur unterziehen. Ich staune immer wieder, wieviel Stretch nachträglich noch nachgibt. 

Das Shirt habe ich am verregneten Pfingstsamstag genäht und gehört noch zu meiner vergangenen Shirtwoche. Ich zeige es Euch morgen komplett.

Hier gehts lang zu den anderen Mittwochsbeiträgen.

Bis bald



Kommentare:

  1. Schöne rote Jacke. Dass sie vielseitig kombinierbar ist, glaube ich gern. Und ja, Leinen knittert eben, aber ein paar Knitterfalten können ja auch ganz lässig aussehen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ich habe ja festgestellt, daß man auf Fotos die Falten etc. viel mehr wahrnimmt, als sie tatsächlich da sind. Die Lässigkeit an Leinen mag ich auch.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen
  2. Tolle Jacke, sie steht dir gut. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Jacke!
    Knittern gehört bei Leinen doch dazu!
    Ansonsten finde ich dich sehr schick, komplett in selbstgenäht, Respekt!
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Manchmal ist man einfach zu kritisch.
      Seit ich die Nähblogs verfolge, nähe ich so viel, wie sonst nie. Heute habe ich selbst gestaunt, daß alles me made ist sozusagen.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen