Donnerstag, 1. August 2013

Blaue Punkte oder weiße Streifen

In meinem Reisekoffer habe ich noch einen kleinen Beitrag gefunden. Auch wenn es auf dem Festland schon wieder sehr heiß zu werden scheint, zeige ich heute eine Kombination für kühleres Wetter (hier ist es das jedenfalls gerade).

Beide Schnitte gefallen mir sehr gut.
Das Shirt ist die Kurzarmvariante aus der Burda 2/2013. Ich hatte es hier schon mal gezeigt.
Die Hose fand ich im letzten Sommersale bei Stoff & Stil so prima, daß ich mir seinerzeit Stoff und Schnitt bestellte. Zuerst war ich über die sehr dünne Stretchqualität des Nadelstreifens nicht so erfreut. Vernäht gefällt mir die Hose aber sehr gut, und inzwischen finden sich auch etliche farbige Kombinationsshirts oder -blusen. Ein andere Version der Hose habe ich hier gezeigt.


Ein nettes Detail der Hose sind die geknöpften Hosenbeine (die man natürlich auch weglassen kann).



Eins der beiden Strickufos steht übrigens kurz vor Vollendung. Zu gegebener Jahreszeit werde ich das Ergebnis dann zeigen.


Nun noch ein wenig sommerliche Stimmung zum Abschluß und die Verlinkung zum Sweet-Summer-Sewing von Anna.


Viele Grüße und bis bald

Kommentare:

  1. Boah, bei solchen Hosen versinke ich vor Hochachtung, die sehn ja top aus, Chapeau! Sehr, sehr gut sitzend und chic. Und das Top auch sehr süß dazu!
    Noch schöne Urlaubstage und herzliche Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Dein Kompliment! Es freut mich sehr.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen
  2. Wow, was für eine reife Leistung. Die Hose ist suuuuuper geworden, sitzt sehr gut und macht eine schöne Figur.Das pünktchen Shirt ist ebenfalls entzückend!
    Liebe Grüße
    Assina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Der Schnitt ist wirklich sehr schön und wird bestimmt wieder vernäht.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen
  3. Sehr gelungen ist die Kombination: vornehmen zurückhaltend... Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine netten Worte!
      Nadelstreifen hat ja was eigenes, aber mit verspielten Oberteilen machen sie sich sehr gut und ich fühle mich darin wohl.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen
  4. letztens habe ich in einer Modezeitschrift auch diese geknöpften Hosenbeine gesehen und mir vorgenommen, sie bei der nächsten Hose zu übernehmen und nun sehe ich sie auch bei dir. Klar, dass mir deine Hose gefällt.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte der Schnitt die Knöpfe nicht vorgegeben, wäre ich ja gar nicht auf die Idee gekommen. Inzwischen mag ich sie sehr. Knöpfen muß ich aber zum Glück nicht, denn ich passe so durch.
      Vielen Dank und schöne Grüße
      vom Garnkistein

      Löschen
  5. Große Klasse! In der Hose sehen deine Beine endlos lang aus! (Sind sie wahrscheinlich auch...) Und mit dem zarten Blüschen gefällt mir sogar der maskuline Nadelstreifen.
    Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Die Beinlänge wird in diesem Fall von den Längsstreifen positiv beeinflußt (so lange Beine habe ich eigentlich nicht).
      LG vom Garnkistlein

      Löschen
  6. Wow, sehr elegant und gekonnt kombiniert sind Punkte und Streifen. Hosen nähen ist noch mein Angstgegener, mal sehen, ob und wann ich ihn bezwingen kann. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Nur Mut und nicht so viel darüber nachdenken. Es gibt ja auch ganz schlichte Schnitte zum Probieren.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen