Mittwoch, 2. Oktober 2013

MMM Nr. 15 - Eine Walkjacke

Heute trage ich, wie schon die anderen kühleren Tage zuvor, meine neue und zugleich schnellste Jacke der Welt. Bereits im Sommer fand ich diesen doppelseitigen Walkstoff bei einem Bummel über den Stoffmarkt und grübelte lange über einen netten Schnitt. Beim Durchstöbern diverser Seiten fiel meine Wahl letztendlich auf diesen Schnitt von Schnittquelle.





Genäht habe ich eine 36, wobei ich die Ärmel etwas verlängert und weiter zugeschnitten habe. Die Gesamtlänge habe ich für mich um ca. 4 cm gekürzt. Diese Jacke trägt sich prima und ist absolut unkompliziert. Ferner ist sie federleicht und wärmt gut.


Die Vielfalt an Möglichkeiten könnte durchaus dazu führen, daß noch weitere Modelle in anderen Farben und Schnitten hinzukommen.

Nun stöbere ich jedoch erstmal ausgiebig die weiteren MMM-Teilnehmer durch.

Bis bald

Kommentare:

  1. Tolle Farbe, die dir prima steht!
    Ich freue mich über den Hinweis auf den Schnitt, denn ich suche gerade einen für eine kurze Jacke aus Doubleface. Da ist der Schnitt ja bestens geeignet.
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, der Schnitt bringt beide Stoffseiten gut zur Geltung. Wie gesagt, die Ärmel sind sehr schmal. Durch die reichliche Nahtzugabe konnte ich die engen Ärmel aber noch ausgleichen.
      LG

      Löschen
  2. Sehr schöne Jacke, super Farbe und schöner Schnitt!
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. WOW! tolles teil! letzte zeit stehe ich selbst unheimlich auf diese biker Jacken und schräge Verschlüsse.
    Bei Thema "schnittquelle und walkloden" höre ich nur Probleme mit zu eng und Armloch zu klein, man kommt nicht rein.
    bei einer jacke(meiner ersten) ist acuh viel zu eng geworden,aber bei den 2ten (anderes Modell) hab ich dann so stark verändern müssen,dass vom Schnittmuster nur grundidee und design kommt,aber Schnittmuster ist irgendwie meins geworden.
    hast du unter RV irgendwas unterlegt oder einfach nur drauf genäht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ursprünglich hatte ich gar nicht so an Bikerjacken gedacht, obwohl mich die immer reizten. Mir gefiel die Kragenlösung für meinen zweifarbigen Stoff. Den RV habe ich einfach so wie er war aufgenäht. Beim Schließen versuche ich aber trotzdem nicht zu stark den Stoff zu dehnen.
      Durch die großzügige NZ konnte ich die engen Ärmel zum Glück weiten. Weitere Paßformmängel gab es nicht, hätte mich aber bei dem Schnitt- und Stoffpreis auch geärgert.
      LG

      Löschen
  4. Die sitzt aber sehr gut an dir und die Farbe gefällt mir auch sehr.
    Komischerweise habe ich mir aus Walk noch nie etwas genäht, obwohl ich das Material mag und auch immer viele Farben zur Wahl stehen. Vielleicht wird es langsam mal Zeit...
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ja, ich bin auch lange drumherum geschlichen (der Preis ist ja auch recht beachtlich für manche Stoffe). Für mich war es wichtig, daß die Jacke in Form bleibt und nicht so wabbelig aussieht.
      LG

      Löschen
  5. Kompliment, die Jacke steht dir unheimlich gut!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  6. Der Schnitt ist ja sehr schön. Schnitt und Stoff sind perfekt.

    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Jacke! Gute Idee einen doppelseitigen Walkstoff zu verwenden und der Bikerschnitt passt perfekt dazu!

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  8. Sehr coole Jacke. Sieht richtig sportlich-schick aus.
    Lg Elke

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die sieht toll aus! Ich hab noch nie von solchen Stoffen genäht, aber es sieht wirklich einfach zu nähen aus...
    Schönen Gruß,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das Nähen war wirklich einfach. Da der Stoff recht dick ist, habe ich alles geheftet, damit sich die Schichten beim Nähen nicht verschieben.
      LG

      Löschen