Mittwoch, 4. Dezember 2013

MMM Nr. 17 - Ein Kleid für Weihnachten 2013

Eine kleine Vorschau habe ich ja bereits am Sonntag gezeigt, aber nun folgen natürlich Tragefotos von meinem neuen Kleid.




Lange hat der Schnitt gelegen. Man gut, denn zwischendurch habe ich mich, was den einfarbigen Stoff betrifft, nochmal umentschieden. Mein Ergebnis gefällt mir überraschend gut.


Anfangs konnte ich dem Modell nicht viel abgewinnen, was allerdings hauptsächlich an dem Model im inneren der Burda Nr. 9/2013 (Das Titelmodel fand ich nicht schlecht.) lag. Nachdem ich jedoch im Netz immer mehr tolle Varianten gesehen hatte, mußte ich mir die Zeitschrift doch noch kaufen.


Da ich ungern schöne Stoffe als doofen Rest in Kisten verschwinden lasse, war der perfekte "Verwertungsschnitt" für meinen Blusenstoff gefunden. Der hiesige letzte Stoffmarkt lieferte mir den passenden schönen Jerseystoff in dickerer und schön fallender Qualität.



Schnell zugeschnitten und die bekannten Änderungen (Halsausschnitt rückwärtig und Weite im Taillenbereich) übernommen, Arm- und Saumabschlüsse mit Rollsaum versehen - fertig!


Jedoch ohne Gürtel werde ich das Kleid eher nicht tragen, auch wenn sich mit Gürtel doch etliche Falten bilden.



Vielleicht nähe ich nochmal eine einfarbige Variante oder verwerte mal wieder übrig gebliebenen tollen Blusenstoff.



Dieser Schnitt ist so einfach, ein wenig verrückt und hat bereits nicht nähende Mitmenschen fasziniert. Und weil es gestern wirklich kalt war beim Fotografieren, gibts heute auch alle tauglichen Fotos zu sehen, damit sich die Gänsehaut gelohnt hat.

Für warme Wohnstuben während der Feiertage ist diese Kleid jedefalls bestens geeignet. (Weihnachtspolster nimmt es auch ohne Probleme noch auf.)

So, ab damit zum MMM, denn mein letzter liegt schon etwas zurück.

Bis bald

Kommentare:

  1. Deine Version sieht super aus!!schöne Brosche übrigens, passt prima zum kleid!
    kleiner tipp:
    dieses kleid braucht auf jeden fall breiten gürtel oder obi.
    ikch ahbe so viele gürtel ausprobiert und nur das breite sieht gut aus.
    ebenfalls konnte ich dioe Bestätigung dieser These bei russen sehen.
    probier aus.
    ich denke es ist nicht umsonst bei Burda original breiter gürtel.

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, Du hast ja schon gespannt drauf gewartet :-). Jetzt muß ich trotzdem mal blöd fragen: Was ist ein obi? Meinst Du diese Gummigürtel mit der Schließe zum Einhaken in der Mitte?
    Ein breiter Gürtel fehlt mir jedenfalls noch. Pobieren werde ich es.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obi's sind japanische taillenbund-gürtel.
      gibts sehr viele arten von. auch urda hat oft schnittmuster zu untershciedlichen modellen gemacht.
      hier ist ein beispiel.
      http://www.burdastyle.ru/foto/poyas-obi-burda-6-2009-151
      und hier ist das modell mit dem obi zusammen:
      http://www.burdastyle.ru/foto/plate-s-oblozhki-2019
      http://www.burdastyle.ru/foto/plate-transformer-chast-ii

      Löschen
  3. Du hast mich überzeugt: Der Schnitt ist wirklich klasse! Im Heft fand' ich ihn sehr merkwürdig, vor allem eben wegen der tief ausgeschnittenen Ärmellöcher. Aber: Das ist wirklich ein tolles Schnitt-Detail und gerade die Kombination der beiden Stoffe unterstreicht das gut....

    Herzlich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Dein Kleid sieht klasse aus und der Schnitt liegt auch auf meinen ToDo Stapel. Übrigens kann ich das Kompliment nur zurückgeben, du nähst ganz wundervolle Sachen die mir ausnahmlos gut gefallen.
    PS: Ein Obi ist ein japanischer Bindegürtel der vorne breiter ist als die Bindebänder die dann vorne gebunden werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Den Gürtel schaue ich mir gleich mal an. Julia hat mir netterweise ein paar Links geschickt.
      LG

      Löschen
  5. An deiner Figur sieht das Modell einfach toll aus. Du bist so lang und schlank und schmal, dass der Effekt mit den weiten Ärmeln ausgesprochen vorteihalt zur Geltung kommt. IMO

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Immi, Du machst mich ja verlegen. Vielen Dank.
      LG

      Löschen
  6. Ach, Muster- und Farbkombination des Kleides habe ich ja schon bewundert, als das Kleid auf dem Bügel hing. Den Schnitt habe ich da nicht erkannt.
    Es sieht super an dir aus, der Schnitt hat schon was und ja, ich würde es auch mit Gürtel tragen.
    Übrigens freue ich mich immer, wenn es mehr als nur ein Tragebild zu sehen gibt, also danke fürs frieren.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Du hast recht, ein Foto ist immer zu schnell vorbei. Die Frage ist, ab welcher Anzahl Fotos langweilt man?
      LG

      Löschen
  7. Wieder mal ein tolles Teil von dir, sitzt perfekt und die Ärmel sind auch ein Hingucker! Glückwunsch!
    Liebe Grüße vom anderen Ende der Welt,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und das vom anderen Ende der Welt. Viel schöne Zeit noch.
      LG

      Löschen
  8. Das Kleid sieht an dir unglaublich elegant aus, die Ärmel sind sehr raffiniert.
    Die Idee mit dem Obi finde ich gut, ohne Gürtel gefällt es mir auch nicht so gut.
    Eine Version in uni wäre sicher auch sehr schick.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Das tolle an dem Schnitt ist ja, er ist so bequem. Mein Stoff knittert auch überhaut nicht (Kofferkleid). Bei der einfarbigen Version wäre interessant, ob die Ärmel aus Jersey nicht zu dick sind. Meine Blusenärmel spürt man kaum.
      LG

      Löschen
    2. Ärmel aus festerem Jersey fallen sicher nicht so toll wie diese, aber aus verschiedenen Stoffen in gleicher Farbe oder Ton-in-Ton kommt es sicher auch ziemlich gut.
      LG!

      Löschen
  9. Ich musste zweimal hinschauen, ich dachte erst, die bunten Ärmel seien von einem Shrug, den Du übergezogen hast! Aber jetzt hab ichs kapiert. Ja sehr elegant sieht das Kleid an Dir aus!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! In der Tat könnte man denken, es handle sich um zwei Teile.
      LG

      Löschen
  10. Dein Kleid schaut an Dir super aus! Das ungewöhnliche Design hat Du echt toll umgesetzt. Der weite Ärmelansatz schaut super aus, ist vielleicht aber etwas hinterlich, wenn man einen Mantel drüberziehen möchte? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Meine Ärmel sind so dünn und fein, daß ich keine Probleme mit meinem Mantel hatte. Bei Jersey..??
      LG

      Löschen
  11. Uiii ... das gefällt mir aber!!
    Sehr gelungene Farbkombi.
    Ich finde mit Gürtel auch am besten, und einen noch breiteren könnt ich mir auch noch besser vorstellen.

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Mit einem breiten Gürtel werde ich es probieren.
      LG

      Löschen