Mittwoch, 26. März 2014

MMM Nr. 25 - Ein rosiger Cordrock

 Endlich hat dieser schöne Cordstoff seine Bestimmung gefunden. 


 
Lange habe ich hin und her überlegt, welchen Schnitt ich verwende. Das romantisch nostalgische Rosenmuster wollte ja am liebsten Volants oder etwas Schwingendes. Ich auch, denn der Stoff ist recht dünn und weich. 


Aber eigentlich wollte ich schon lange mal einen Jeansrockschnitt nähen, und den konnte ich mir auch gut für die Rosen vorstellen.


Und nun ist es auch die Jeansrockvariante geworden, und die gefällt mir richtig gut.

Burda Nr. 2/2014 Nr. 108 (Länge 55 cm, Bund = Taille)


Der Schnitt ist unkompliziert und im Grunde vom Aufbau ja nicht viel anders, als bei einer Jeans (Passen, Taschenverzierung, kleine Geldtasche etc). 
Also quasi Jacke wie Hose, wie man so schön sagt.





Leider hängen ja selbst Jeansröcke sehr gern an den Strumpfhosen fest, und so hat dieser Rock ein Futter bekommen. Ich hatte noch einen schönen Rest festeren Futterstoff, der dem weichen Cord zusätzlich Stabilität gibt. Außerdem wärmt das Futter auch ein wenig. 



Ein wirklich großer Vorteil bei diesem Stoff ist die Vielfalt der Farben, denn zu meiner Freude kann ich fast sämtliche Blusen aus meinem Kleiderschrank dazu kombinieren.


 Dann gabs pünktlich zum Me Made Mittwoch noch die nötigen Sonnenstrahlen für die Fotos, und so bin ich heute auch wieder dabei.  

***


Und das liegt jetzt auf dem Nähtisch. 


Ein Burdaschnitt und Titelmodell!
Erkennt jemand den Schnitt?

Ich bin jedenfalls darauf gespannt.

Bis bald

Kommentare:

  1. Wow, der Rock sieht toll aus! Und wirklich wahr: Sehr kombinationsfreudig. Damit wirst Du bestimmt eine Menge Spaß haben.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich glaube, der Rock sieht nicht viel Schrank.
      LG

      Löschen
  2. Der Rock ist klasse geworden! Gerade den schmalen Jeansrockschnitt finde ich perfekt fuer den Stoff, mit Rueschen waere er mir zu verspielt. Toll, dass du so viele Farben dazu kombinieren kannst.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich hab mich mit den Rüschen ja zum Glück bremsen können und Jeansschnitt rockt einfach immer.
      LG

      Löschen
  3. Der Rock ist wundervoll! der Kontrast aus romantischem Stoff und sportlichem Schnitt gefällt mir richtig richtig gut! Zusammen mit der dunklen Bluse schaut es auch noch richtig edel aus. Auf das neue Teil bin ich gespannt, das Wickel-Dings habe ich mir schon in der Zeitschrift angeschaut- sieht kompliziert aus. Aber für Dich sicher ohne Probleme hinzubekommen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kontrast fand ich auch gut. Das die relativ dunkle Bluse so gut zum auch recht dunklen Rock paßt, hat mich überrascht.
      Das Wickel-Dings wird hoffentlich gut verlaufen.
      Vielen Dank und LG

      Löschen
  4. Der Jeanrockschnitt war eine gute Wahl für den Blumencord. Volant und Blumen wäre mir zuviel gewesen.
    Ich habe keine Ahnung, welches Modell du vorhast zu nähen-ich lass mich dann mal überraschen. Die Farbe finde ich schon mal sehr schön.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Jeansrock (aus welchen Stoff auch immer) ist grundsätzlich ja sehr dankbar. Mit dieser Schnittform funktionieren einfach fast alle Oberteile.
      Mein nächstes Stück hat sich auch gegen Volants durchgesetzt. Nur die Farbe hat sich nicht wesentlich geändert. Die Farbtöne verfolgen mich schon die gesamte Saison. Aber ich mag sie so. LG

      Löschen
  5. Wow ein toller Rock, steht dir sehr gut! Bei dir scheint es wärmer zu sein,die Schleifenblumen(?) sind schon am blühen!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ja, die Schleifenblumen und Blaukisten beginnen zu blühen. Das ist aber auch der wärmste Standort im Garten.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen