Mittwoch, 25. März 2015

Hier wird wieder gearbeitet!

Nach langer langer Pause und großer Unlust zu nähen, habe ich nun endlich mein Maschinchen wieder in Gang gebracht.

Stoff und Schnitt warteten zum Glück geduldig.

In einem Anfall von frühlingshafter Emsigkeit wars auch gar nicht schwer, den Anfang zu machen.


Ein Fertigschnitt macht es einem ja doch leichter, als die mühsame Kopiererei. Schon lange hatte ich ein Auge auf die Minoru-Jacke von Sewaholic geworfen und viele gelungene Beispiele gesehen.

Nun, die Jacke nähte sich wie von selbst. Ein familienfreies Wochenende und einige Abendstunden später, konnte ich mich über meine neue Jacke freuen.



Meine Wahl fiel auf weinroten Baumwoll-Twill und zartes Rosé für das Innenleben.


Ich habe mich an alle Schnittvorgaben gehalten, obwohl ich verschiedene Abwandlungen in Erwägung gezogen hatte. Allerdings habe ich Taschen in der Seitennaht hinzugefügt und die Ärmel um 3 cm gekürzt. Ich habe eine Größe 6 genäht.
 

Die Reißverschlüsse haben den Farbton des Innenfutters. Ich fand den Kontrast gut und der Reißverschluß im Kragen hat was.


Klitzeklein sieht man hier ein Label. Das erste Mal, daß ich überhaupt eins eingenäht habe. Es lag der Lieferung meines Schnittes bei, den ich hier bestellt habe.


Ca. 13 Stunden Arbeitszeit läpperten sich dann doch zusammen. Dennoch ließ sich die Jacke unproblematisch nähen, die Erklärungen waren eindeutig und alles Teile paßten zusammen.


So, nun muß nur noch der eisige Wind verschwinden und dann wird meine neue Jacke Frühlingsluft schnuppern. Natürlich wird es Fotos geben.

Derweil habe ich mir die nächste Schrankleiche vorgenommen. Bereits zugeschnitten fristete auch sie schon ein längeres Liegedasein.



Vielleicht erinnert sich ja noch einer?

Vorab kann ich schon sagen, die Faltkunst ist simpler als die Schnittmarkierungen vermuten lassen.

Nun bin ich gespannt, ob hier noch jemand liest und freue mich, daß es hier endlich weitergeht.

Viele Grüße vom
Garnkistlein

Kommentare:

  1. Jaaaaa klar, ich lese hier natürlich noch!
    Wie schön, dass du auch wieder was schreibst! (Sagt die Richtige, was?.....)
    Die Minoru ist sehr schön geworden, sehr fröhliche Farbe.
    Für den anderen Schnitt musste ich jetzt allerdings zurückscrollen, weil ich mich wirklich nicht erinnert habe. Aber jetzt wundert mich das nicht so sehr, mit burda hab ich's einfach nicht so. Bin aber auf das Ergebnis gespannt!
    LG! Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeitgleich melden wir uns aus der Versenkung zurück. Wie Gedankenübertragung. Deine neusten Nachrichten habe ich auch verfolgt und mir geht es im Grund ähnlich. Viel zu tun und Lust auf bequeme Kleidung, die gebraucht wird. Ich bin auf Deine Minoru gespannt. Zeigst Du sie noch?
      LG vom Garnkistlein

      Löschen
  2. Toll Deine Jacke und die Stoffauswahl.Den Schnitt wollte ich auch schon immer bestellen,aber irgendwie ist es in Vergessenheit geraden.
    Gespannt auf Tragefotos und auf das nächste Projekt schau ich wieder vorbei.
    Schöne Frühlingsgrüße Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Grüße. Der Schnitt hat hier ja auch ein Jahr gelegen. Der nahende Frühling hat mich angetrieben.
      LG

      Löschen
  3. Da meldest du dich aber mit einem echten Sahnestück zurück. Der Schnitt gefällt mir auch schon lange, und die Farbe wäre auch meine.
    Ich freue mich schon auf Tragefotos und dein nächstes Nähergebnis.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es mußte einfach ein schnelles Erfolgsergebnis her und die Jacke hat beim Nähen richtig Spaß gemacht. Manchmal fragt man sich, warum man so lange zögert. Danke für die Lesetreue.
      LG

      Löschen