Sonntag, 17. März 2013

Der Anfang ist gemacht!



Mit Begeisterung lese ich seit geraumer Zeit in den vielen schönen Blogs mit. Nun juckt es mich nicht nur an meiner Nähmaschine viel häufiger in den Fingern, sondern auch auf der Tastatur. Also fange ich einfach auch mal mit meiner Seite an.

Etwas muß ich mich hier noch umschauen, und einiges wird sich sicher mit der Zeit noch verändern. Wie beim Nähen, Stricken, Häkeln usw. geht letztendlich vieles nur übers Probieren.

So werde ich gleich mal probieren, ob ich einen kleinen Vorgeschmack meiner Nähstücke hier zeigen kann.





Dieser Schnitt ist sicher bereits bekannt. Es ist die Tunika (Modell Nr. 130) aus der Burda 9/2012.





In der Herbst/Winter Ausgabe der Ottobre (Nr. 5/2012) fand ich viele Basic-Schnitte, die ich für meine Alltagsgarderobe ausprobiert habe. Dieser Hosenschnitt sitzt sehr gut und ist dank des Stretchcordes sehr bequem. Da wird noch eine Jeans folgen. Das Jerseyoberteil habe ich hier mit der einfachen Ausschnittvariante genäht.




Kleider mag ich natürlich auch sehr gern, daher hier ein Wickelkleid aus einer älteren Burda 9/2006. Dieses Kleid stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste und ist nur deswegen endlich entstanden, weil ich von den diversen Weihnachtskleidern in den vielen Blogs so angetan war.

Was mich sonst noch kreativ mitgerissen hat, werde ich in der nächsten Zeit vorstellen. Bis dahin verfolge ich das Geschehen weiterhin gespannt.




Kommentare:

  1. Liebes Garnkistlein,
    ich lese mich grade durch deinen Blog und bin total beeindruckt von deinen Nähkünsten! Alles gefällt mir gut, aber die Hosen und der Mantel - Wahnsinn! Das ist ja schon hohe Schule!
    Was für ein schöner Blog!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina!
    Vielen Dank für Deine Worte. Ich bin überwältigt, welche Reaktionen meine Kleidungsstücke hervorrufen. Deinen Blog habe ich auch schon besucht und fand Deine Sachen auf Anhieb auch sehr schick. Ich komme wieder stöbern!
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  3. Du nähst Shirts anscheinend auch am liebsten, so wie ich! Alle Shirts sind super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit ich eine Overlock besitze, erleichtert sie mir die Näherei von Jerseystoffen enorm und es macht einfach Spaß, wenn man mal schnelle Erfolge braucht. Die Vielfalt der Muster in Kombination mit raffinierten Schnitten ist einfach immer wieder spannend.
      Vielen Dank für Deine Kommentare.
      LG vom Garnkistlein

      Löschen